Handy Mikroskop von YO mit Sperma Test App vs. Zählkammer.

Die Wärmeklammer Foren Anwender-Forum Handy Mikroskop von YO mit Sperma Test App vs. Zählkammer.

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  strikeman vor 5 Monate, 2 Wochen.

  • Autor
    Beiträge
  • #545

    EB78
    Teilnehmer

    Die Funktion der Wärmeklammer wird momentan von mir noch getestet. Allerdings möchte ich kurz über meine bisherige Erfahrung was die Nachweismöglichkeiten anbelangt berichten.

    Soweit ich weiß geht es grob gesagt bei einem Spermiogramm um die Anzahl, Leben/Tod Verhältnis, Beweglichkeit, Geschwindigkeit und Aussehen der kleinen Schwimmer. Aber auch der PH Wert spielt wohl eine Rolle. Die Fachärzte und Labors haben dafür Spezielles Equipment sowie Software die die Analyse größtenteils selbst durchführt. Diese Software allein kostet aber bereits ca. 2000€, also nichts für den Otto Normalbenutzer. Ein Spermiogramm beim Facharzt machen kostet um ca. 100€. Diverse Mobile und relative grobe Tests für Daheim pro Anwendung von 20 -50 €. Wer also langfristig günstig und sicher Verhüten möchte braucht ebenfalls auch eine günstige, einfache und schnelle Nachweisführung.

    Zuerst habe ich mir ein gutes Mikroskop und eine Neubauer Zählkammer zugelegt. Zugleich aber auch nach einer günstigeren und vor allem portableren Alternative gesucht. Fündig bin ich bei dem Yo Home Sperm Test geworden. Das ist ein Handy Mikroskop mit Auswertung durch eine App. Kostet einmalig ca. 60€ und könnte dauerhaft diese Alternative sein. Die originalen Objektträger für ca.20€ pro Anwendung lassen sich prima durch normale Objekträger für ca.20Cent ersetzen.

    Testvideos mit YO Mikroskop:
    https://www.youtube.com/watch?v=Qh6zE8Nx654
    https://www.youtube.com/watch?v=LwqFlPPoqgw
    https://www.youtube.com/watch?v=3bg40y75SD0

    Testvideos mit normalem Mikroskop:
    https://www.youtube.com/watch?v=S1h-CUSk6Yw
    https://www.youtube.com/watch?v=KwZoRuZsYc0

    Zudem noch ein paar Infos zu Spermiogramm & Zählkammer :
    https://en.wikipedia.org/wiki/Semen_analysis
    http://braukaiser.com/wiki/index.php/Microscope_use_in_brewing
    https://de.wikipedia.org/wiki/Z%C3%A4hlkammer

    Ich denke zur Verhütungskotrolle sollte der YO Test für den Alltag reichen.

  • #546

    Eddie
    Keymaster

    Das ist mal wieder ein konstruktiver Beitrag – so etwas braucht die Sache!

    Besten Dank, EB78

  • #549

    Peteranderl
    Teilnehmer

    Hervorragende Informationen, ganz herzlichen Dank dafür. Da weiß ich, was ich heute Abend auf dem Zettel habe. Wirklich klasse“

    G,Thomas

  • #556

    Eddie
    Keymaster
  • #577

    Peteranderl
    Teilnehmer

    …wie ich schon vor ein paar Wochen schrieb, herzlichen Dank für diesen tollen Tipp! Mittlerweile ist der YO-Home-Tester auch bei mir eingetroffen und ich habe ihn schon getestet, feines Gerät für einen passablen Preis wie ich finde, also, das Preis-Leistungsverhältnis passt in meinen Augen.

    Ich bin jedoch skeptisch was den „Nachbau“ der Objektträger betrifft – zum Einen dürfte es wichtig sein, wie das Fenster für die Probe angeordnet ist und wie groß es ist, noch wichtiger aber denke ich ist die Filmstärke der Probe, diese wird ja durch den Abstand der beiden zueinander bzw. übereinander angeordneten Platten definiert. Die Spermienprobe wird doch, wenn ich in der Schule aufgepasst habe, durch die Adhäsionskräfte zwischen die beiden Platten geführt, diese Schicht ist dann ja mit einer vom Hersteller des YO bestimmten Filmstärke in Abstimmung mit der Software definiert, oder habe ich einen Denkfehler?

    Wenn ich nun mit doppelseitigem Klebeband oder sonstwie diese Trägerplatten nachbaue und eine dickere Schicht Spermien zählen lasse, erhalte ich dann nicht u.U. ein falsches Ergebnis?

    Wie sind eure Meinungen hierzu?

    Beste Grüße,
    Peteranderl

  • #589

    EB78
    Teilnehmer

    1.
    Mittlerweile habe ich auch die PC Variante von Yo, diese ist tatsächliche noch praktischer im Gebrauch. Ist für den PC und alternativ auch für gängige Smartphones gut benutzbar.

    Bei Amazon momentan für 63,60€ erhältlich:
    https://www.amazon.de/YO-Spermentest-Spermienfruchtbarkeitstest-beweglichen-Spermien/dp/B07FX2R3RM/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=yo+sperm&qid=1560232989&s=gateway&sr=8-1
    -.

    2.
    Ich glaube auch das bei meinen selbstgemachten Objektträgern, durch die etwas größere Filmstärke, Yo das Ergebnis etwas in Richtung höhere Spermienzahl vermutlich den Faktor 1,5 verfälscht. Yo selbst zeigt als Ergebnis immer nur >=6 Millionen an. Als Ergebnis der Verhütung ist so denke ich wichtig, dass die meisten oder alle Spermien Tod sind. Wie der Unterschied zwischen den Objektträgern Optisch im YO aussieht, sieht man in den zwei oberen Testvideos mit Original YO und selbstgemachten Objektträger. Mit dem selbstgemachten Objektträger wollte ich nur eine günstigere Variante zwischen 20,00 € und 0,20€ pro Yo Anwendung zeigen.

    3.
    Meine erste Erfahrung mit der Wärmeklammer war leider ohne Verhütungsergebnis. Ich habe die Klammer 4 Monate lang jede 2 Woche 1-mal ca.40min (bis Akku leer war) benutzt. Der nächste Test-Versuchszyklus den ich demnächst beginnen möchte wird die Anwendung von 1-mal die Woche und wieder 4 Monate voraussetzen.

    Frage an Eddie:
    Welche Erfahrung hast du selbst mit deinem Produkt?
    Sollte man vielleicht die ersten 4 Wochen täglich benutzen?

  • #590

    Eddie
    Keymaster

    Ich habe das mit dem selbstgemachten Objektträger probiert und die Schichtdicke war anscheinend weit mehr als 1/10mm (die Schichtdicke der Zählkammer). Entsprechend war das YO-Ergebnis „LOW“, also weniger als 6 mio/ml.

    Wie kommt solch ein Ergebnis zustande? Wenn die Schichtdicke der Probe zu hoch ist, so wird sie für die YO-Software undurchsichtiger, man erkennt dies in dem angefügten Testergebnis an den „Wolken“, die fast das gesamte Bild verdunkeln. Die Software kommt damit nicht klar und interpretiert das als „LOW“, gleich „wenige Spermien“.

    Hier anzuschauen: https://youtu.be/FSveL3QX5Bo
    Kann sein, dass man das Video nach dem Herunterladen mochmal extra starten muss.

    Wenn der Mensch aber ganz genau hinsieht, dann erkennt er sehrwohl die hohe Dichte an Gewimmel und er sieht auch im Gegensatz zum „normalen“ Video, dass die Probenschicht weit dicker ist.

    Ansonsten hat der EB78 vollkommen recht: Es ist es viel wichtiger, dass möglichst gar keine oder nur sehr wenige Schwimmerlein darin rumzappeln.

    An anderer Stelle sage ich über´s Wochenende auch noch was bezüglich der Temperatur der Wärmeklammer und der richtigen Akkus.

    Gruß, Eddie

  • #594

    strikeman
    Teilnehmer

    Hallo Gemeinde,

    ich trage die Klammer seit Anfang Februar bis heute fast täglich höchste Stufe. Mache auch immer sogar noch einen leichten Socken um die Sache, damit die Wärme schön drin bleibt. Gestern habe ich den YO Test erhalten und durchgeführt. Er zeigt mir einen YO Score von 30 an und auf dem Video bewegt sich noch einiges. Nun ist die Frage trage ich die Klammer richtig rum? Ich trage Sie so, dass das Kabel zum Hosenstall zeigt. Ist das so richtig? Bin jetzt etwas verunsichert, Nach 4 Monaten und fast täglicher Benutzung sollte sich da nichts mehr bewegen. Ich habe die Klammer heute mal andersrum dran, mit dem Kabel zum Hintern zeigend.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.